Engagement für Flüchtlingshilfeprojekt

Redaktion Aktuell

Bereits seit längerem engagiert sich die Liebfrauenschule für das italienische Flüchtlingshilfeprojekt „Corridoi Umanitari“ (Humanitäre Korridore) der Gemeinschaft Sant‘ Egidio, das sich für die legale Überführung kranker, alter und hilfsbedürftiger Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten wie Syrien und Eritrea nach Italien einsetzt. So sammelten die Schülerinnen im Mai 2017  in einem „Charity Run“ Geldspenden für das Projekt. Während der Schulfahrt nach Rom zum hundertjährigen Jubiläum der Liebfrauenschule konnten sich unsere Schülerinnen vor Ort in Begegnungen mit Vertretern der „Corridoi Umanitari“ ein Bild von deren Arbeit machen. Erfahren Sie hier mehr über die „Corridoi Umanitari“.